Achtsame Kommunikation

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

26. September 2024, 16:00 - 17:30
*
*
*
Durch Ihre Anmeldung übermitteln Sie Ihre Angaben an den Webinar-Anbieter und akzeptieren die aktuellen Datenschutzbestimmungen .
Felder mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Referent

Bild eines Moderators

Thorsten Friese

Zertifizierter MBSR-Lehrer, Achtsamkeitstrainer, Fachkraft für Arbeitssicherheit

10. November 2021 Sybille Dietrich

Sehr gute Anregungen zur Selbstfürsorge, die gut und einfach im Alltag umzusetzen sind!

16. Februar 2022 Rita Dambowy

Komplexes Thema gut aufbereitet. Viele Informationen. Gute Referentin Handout oder Präsentation würde jetzt im Anschluss weiterhelfen.

17. Februar 2022 Regina Goerz

Sehr informativ, auch auf Nachfragen wurde kompetent geantwortet. Sind viele Möglichkeiten aufgezeigt worden, wohin man sich wenden kann, wenn Gesprächsbedarf besteht. Jederzeit wieder ! Regina Goerz

Termine

  • 26. September 2024, 16:00 - 17:30

Achtsame Kommunikation

Das Grundprinzip des achtsamen Kommunizierens: Verstehe andere und werde verstanden! Warum gelingt uns das nicht immer? Wo liegen die Tücken und wie schaffen das? Welche Vorteile bietet uns diese Form des Kommunikation?

Auf achtsame Weise zu kommunizieren bedeutet einen echten Austausch mit Empathie. Wenn wir auf diese Art kommunizieren, sind wir im bestens Sinne des Wortes präsent – im Kontakt mit dem Gegenüber und auch mit uns selbst.

Wer achtsam kommuniziert, beugt Stress vor, nimmt das Leben bewusster wahr und findet in belastenden Situationen schneller Lösungen. Wie das gelingt erfahren Sie in meinem Workshop.

Inhalte des Workshops

- Kommunikation – ein paar Grundlagen

- 3 Tipps für achtsames Kommunizieren

- Übungen zur Selbstfürsorge und Selbststärkung


Referent:
Thorsten Friese, geboren 1964, bringt Erfahrungen aus verschiedenen beruflichen Tätigkeiten mit. Er war über zehn Jahre mit der Organisation, Planung und Durchführung von Meetings, Kongressen und Incentives beschäftigt. Als Fachkraft für Arbeitssicherheit beschäftigt er sich u.a. im Rahmen von Gefährdungsbeurteilungen mit der Beurteilung von psychischen Belastungen. Über die Teilnahme als Proband im Resource-Projekt des Max-Planck-Institut kam er mit den Themen Mitgefühl und Achtsamkeit in Kontakt. Er absolvierte am Institut für Achtsamkeit von Linda Lehrhaupt die Ausbildung zum MBSR-Lehrer. Seitdem bietet MBSR-Kurse an, hält Vorträge und führt Workshops und Seminare in Unternehmen durch.

Zum Hochladen hier ablegen