Für den Ernstfall gewappnet: Wissenswertes zur digitalen Vorsorge

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

20. Juni 2024, 14:30 - 15:30
*
*
*
Durch Ihre Anmeldung übermitteln Sie Ihre Angaben an den Webinar-Anbieter und akzeptieren die aktuellen Datenschutzbestimmungen .
Felder mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Moderatoren

Bild eines Moderators

Verbraucherzentrale Brandenburg

Veranstalter

Termine

  • 20. Juni 2024, 14:30 - 15:30

Beschreibung

Was passiert im Ernstfall mit meinen persönlichen Daten? Viele Verbraucher:innen vergessen, dass es heutzutage wichtig ist, seinen digitalen Nachlass frühzeitig zu regeln. So sollte der Zugang zu E-Mailkonten, Online-Banking oder sozialen Netzwerken, bei schwerer Krankheit oder dem Todesfall geregelt sein. Ebenso muss festgehalten werden, was mit den persönlichen Daten passiert oder wer im Notfall Zugriff auf diese haben soll.

In unserem Online-Seminar informieren wir umfassend zum Thema und geben Ihnen die nötigen Informationen, um Ihre digitale Vorsorge selbst verfassen zu können. Wir erklären, wofür es Vollmachten oder andere Vorkehrungen braucht und worauf bei der Erstellung geachtet werden sollte.

Die Teilnehmer:innen erfahren unter anderem:

• Wofür brauche ich eine digitale Vorsorge?

• Muss ich eine bestimmte Form einhalten?

• Gibt es Vordrucke, die man benutzen kann?

• Was sollte in den Dokumenten enthalten sein?

• Wie formuliere ich die digitale Vorsorge rechtssicher?

• Wo sollte ich die Dokumente aufbewahren?

Der Vortrag ist für eine Stunde geplant. Während der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Bringen Sie also gern Ihre Fragen mit!

Die Veranstaltung richtet sich an Menschen jeglichen Alters. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Der Name, den Sie bei der Anmeldung eingeben, wird während der Veranstaltung in der Teilnehmerliste und im Chat eingeblendet. Sofern Sie anonym bleiben wollen, können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem Pseudonym anmelden.

Technische Voraussetzungen:

Wir empfehlen Ihnen für die Teilnahme am Online-Vortrag den aktuellen Firefox, Edge oder Chrome Browser zu verwenden. Andere Browser und veraltete Versionen unterstützen die Software nur eingeschränkt. Einen vollständigen Überblick dazu, welche Browser und Endgeräte Sie verwenden können, finden Sie hier.

Zum Hochladen hier ablegen