Bor/Borax/Boron Der Wächter und Hüter unserer Zellen

Webinarbild

Anmeldung zum Webinar

14. März 2024, 18:00 - 19:30
*
*
*
Durch Ihre Anmeldung übermitteln Sie Ihre Angaben an den Webinar-Anbieter. Felder mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Moderatoren

Bild eines Moderators

Karin Garstenauer

Leitung

Bild eines Moderators

Jo Marty

Referent

Termine

  • 14. März 2024, 18:00 - 19:30

Bor/Borax/Boron

Der Wächter und Hüter unserer Zellen


Das Element oder Halbmetall Boron/Bor wurde bis 1981 für die menschliche Ernährung als unwichtig betrachtet. Als ehemals verpöntes Borwasser für die Augen wurde in den letzten Jahrzehnten Borax als Heilbringer bei Gelenkbeschwerden, als Vitalkick und Jungbrunnen von einigen Kreisen und Anbieter gelobt. Parallel dazu warnten Behörden und einige forschende Mediziner vor Boranwendungen und betonen ihrerseits die potentielle Gefährlichkeit dieses Elements. Und bis heute stehen die letzten schulwissenschaftlichen Beweise über die Wirksamkeit noch aus.

Dieser online-Vortag wagt den Versuch, eine Übersicht über den „Stand des Wissens“ über Bor/Borax zu bieten, die Funktionen und ihre Zusammenhänge von Bor zu erläutern und darzulegen, weshalb Bor in der Oligotherapie, in der Ernährung und Homöopathie ein für den Menschen in der Zivilisation bedeutsam sein kann.

So wird zum Beispiel über folgende Fragen nachgedacht:

Ist Bor vielleicht – wie bei Tieren bewiesen- ein lebenswichtiges Element als

“ Zellmembran-Wächter“, das andere Ionen die chemische Erlaubnis zur Membran-Passage erlaubt?

Welche Rolle steht Bor in der Hemmung der Hyaluronidase zu (Enzym, das den Kollagenabbau bedingt) und ist demnach doch ein Helfer bei Gelenksproblemen?

Woher kann man nun wissen wer recht hat; die Befürworter von hohen Dosen von Bor oder die Warner vor der Einnahme von Bor als Nahrungsergänzung?

Wie ist die Anwendung von Bor innerhalb der Oligotherapie und in Nahrungsmittel?

Indikationen und Anwendungsbeispiele aus dem Erfahrungsschatz des Referenten runden den Abend ab

Die Teilnahme am Online Vortrag ist kostenlos.


Zum Hochladen hier ablegen